Datenschutz

Datenschutz – Betriebsratsarbeit 4.0

Schwerpunkte dieses Seminars sind:
-   die Auswirkungen des Gesetzes zum Schutz der Geschäftsgeheimnisse auf die Betriebsratsarbeit
-   die Whistleblower-Richtlinien der EU
-   die völlige Neukommentierung der Regelungen zum Gesamtbetriebsrat, Konzernbetriebsrat und zur Jugend- und Auszubildendenvertretung
-   die Neuregelung der Vorschrift für die Luftfahrt (§117 BetrVG)
-   die Konsequenzen aus dem neuen Datenschutzrecht für die Betriebsratsarbeit und das Betriebsratsbüro
-   die Rechtsprechung zum neuen Datenschutzrecht und seinen Auswirkungen auf die Information- und Mitbestimmungsrechte des Betriebsrates
-   Betriebsratsrechte bei der Anwendung künstlicher Intelligenz
-   Personelle Einzelmaßnahmen in der Matrixorganisation und bei agiler Arbeit
-   die EuGH-Rechtsprechung zur Arbeitszeitverfassung
-   die Rechte des Betriebsrats bei Verschmelzung und Spaltung von Unternehmen
-   die Auswirkungen der weiteren Digitalisierung der Betriebe auf die Mitbestimmungsrechte und auf Interessenausgleich und Sozialplan
-   die aktuelle Rechtsprechung zur Betriebsratswahl und der Arbeitszeit von Betriebsräten
-   neuen Überlegungen und Praxisbeispiele zu §3 Vereinbarungen
-   KRITIS – Gesetzgebung zum Schutz bei systemrelevanten Branchen 


-   „Die wunderbare Welt von Microsoft“ 


 

Termin Ort Seminar-Nr.
 05.04. - 08.04.2022  Weissenhäuser Strans  DAT-20220405
Zu diesem Seminar anmelden